Compagnie Massala

Oüm

Tourdaten

Dauer: 60 Min. ohne Pause

April 30, 2022

Vernier

20:00

Mai 1, 2022

Vernier

17:00

Mai 3, 2022

Neuchâtel

20:00

Mai 6, 2022

Porrentruy

20:00

Tickets
Mai 10, 2022

Morges

20:00

Tickets
Mai 12, 2022

Schaffhausen

19:30

Tickets
Mai 14, 2022

Vevey

20:00

Tickets
Mai 19, 2022

Bern

19:30

Mai 21, 2022

Bienne/Biel

19:00

Tickets
Ticketinformation

Salle du Lignon

Vernier

Place du Lignon 16

www.vernier.ch/billetterie +41 22 306 07 80

Salle du Lignon

Vernier

Place du Lignon 16

www.vernier.ch/billetterie +41 22 306 07 80

Théâtre du Passage - ADN

Neuchâtel

Passage Maximilien-de-Meuron 4

www.theatredupassage.ch +41 32 717 79 07

Salle de l'Inter

Porrentruy

Allée des Soupirs 15

www.cultureporrentruy.ch +41 32 466 92 19

Théâtre de Beausobre

Morges

Av. de Vertou 2

www.beausobre.ch +41 21 804 97 16

Stadttheater Schaffhausen

Schaffhausen

Herrenacker 23

www.stadttheater-sh.ch +41 52 625 05 55

Théâtre le Reflet

Vevey

Rue du Théâtre 4

www.lereflet.ch +41 21 925 94 94

Bühnen Bern Vidmar1

Bern

Könizstrasse 161

www.buehnenbern.ch +41 31 329 52 52

Nebia

Bienne/Biel

Rue Thomas-Wyttenbach 4

www.nebia.ch +41 32 321 31 83

«Oüm» ist eine wundersame Reise, bei der Musik, Poesie, Tanz und Improvisation ineinander verschmelzen. Sechs vibrierende Körper bewegen sich zu beschwörenden Klängen der Livemusik, generieren gemeinsam einen unausweichlichen Sog und versetzen damit den gesamten Raum in einen angenehmen Trancezustand. Der Choreograf Fouad Boussouf, Kopf und Herz der französischen Compagnie, ist bekannt für seine vielfältige Handschrift. Er setzt Hip-Hop neben zeitgenössischen Tanz und durchwebt seine Arbeiten mit Stilelementen aus seiner Heimat: traditionelle Tänze aus Marokko und aus dem nordafrikanischen Raum. Das Stück ist eine Hommage an die 1975 verstorbene ägyptische Sängerin Oum Kalthoum und an Omar Khayyam, den persischen Mathematiker und Dichter aus dem 11. Jahrhundert. Der Compagnie Massala, die zum ersten Mal beim Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps zu Gast ist, gelingt es auf eindrucksvolle Weise, eine poetische Begegnung zwischen den Menschen vor und auf der Bühne zu kreieren. Begleitet von zwei Livemusikern an der Gitarre, Oud und Perkussion, erweist sich «Oüm» als Einladung an das Publikum, den Augenblick zu geniessen.

Fouad Boussouf

Fouad Boussouf

Der Choreograf, Tänzer und Pädagoge Fouad Boussouf wurde in Marokko geboren und zog noch im Kindesalter mit seiner Familie nach Frankreich. Dort absolvierte er eine Ausbildung zum Hip-Hop-Tänzer. 2010 gründete er die Compagnie Massala. Seine moderne Handschrift, in der Hip-Hop auf zeitgenössischen Tanz, traditionelle nordafrikanische Tänze und Nouveau Cirque trifft, basiert auf seiner multidisziplinären Karriere und den Erfahrungen als Tänzer. In den stilistisch vielfältigen Choreografien Boussoufs verschmelzen diese Einflüsse zu etwas Neuem. 2021 war Boussouf «artiste associé» im Maison de la Danse in Lyon sowie im Équinoxe, Scène nationale de Châteauroux. Anfang 2022 wechselte er als neu ernannter Direktor ans Le Phare – Centre choréographique national du Havre Normandie. Foto: Karo Cottier

Compagnie Massala

Compagnie Massala

Die Compagnie Massala überzeugt mit einem lebendigen Mix aus verschiedenen Tanzstilen. Hip-Hop trifft auf zeitgenössischen Tanz und Nouveau Cirque sowie auf traditionelle Tänze aus Bassoufs Heimat Marokko und aus der arabischen Welt. Massalas Kreationen vermischen bewusst verschiedene Tanzrichtungen und -rhythmen und zelebrieren die vielfältigen Facetten der Tanzkunst. Foto: Elian Bachini

Programm:

Oüm

Choreografie:

Fouad Boussouf

Choreografische Assistenz:

Sami Blond

Dramaturgie:

Mona El Yafi

Livemusik:

Mohanand Aljaramani, Lucien Zerrad

Kostüme:

Anaïs Heureaux

Bühne:

Raymond Sarti

Licht:

Fabrice Sarcy

Ton:

Marion Castor, Lucien Zerrad

Tänzer*innen:

Nadim Bahsoun, Sami Blond, Loïc Elice, Maelo Hernandez, Filipa Correia Lecuyer, Mwendwa Marchand

Produktion:

Le Phare – CCN du Havre Normandie / Direktion Fouad Boussouf

Koproduktion:

La Briqueterie, CDCN du Val-de-Marne; Le POC, Alfortvill;  Institut français de Meknès, Marokko; CCN de Créteil et du Val-de-Marne, Cie. Käfig; Pôle-Sud, CDCN de Strasbourg; Les Hivernales, CDCN d’Avignon; Fontenay-en-Scènes, Fontenay-sous-Bois; Hessisches Staatsballett – Tanzplattform Rhein-Main, Deutschland; Théâtre Paul Eluard (TPE), Bezons

Uraufführung:

22. Februar 2020, Théâtre Benoît XII, Festival Les Hivernales CDCN d’Avignon

Altersempfehlung:

ab 8 Jahren

Weitere Infos:

Compagnie Massala
Le Phare - CCN du Havre Normandie