Editorial

Liebes Publikum

 

«Identität»: Wer bin ich, woher komme ich und wohin will ich – in und mit dieser Gesellschaft? Was bedeutet Identität im Tanz? Gibt es im Hinblick auf Identität einen roten Faden in der Kunstform als solcher? Bei den vielen kreierenden Künstler*innen? Bei dem Blick auf die vielen Werke auf der Bühne? Welche Parallelen und Schlüsse lassen sich daraus, in Bezug auf unsere Gesellschaft und unser reales Leben, ziehen? Diese Fragen hatten mich bei der Programmgestaltung für die 17. Ausgabe von Steps im Frühjahr 2020 begleitet.

 

Choreografische Werke entstehen im kreativen Zusammenwirken zahlreicher Beteiligter. Ihre Ausgestaltung ist eine Fusion unterschiedlicher Wurzeln, Stile, Prägungen und Mentalitäten. Dank der starken internationalen Vernetzung im Tanz lässt sich hautnah eine aufregende Synergie miterleben, wenn unterschiedliche Strömungen und sich gegenseitig inspirierende Künstlerpersönlichkeiten aufeinandertreffen. Jede*r bringt andere Impulse ein und eröffnet neue Perspektiven. Ob und welche Stimmen dominieren, ist jeweils Ergebnis eines künstlerischen Prozesses, bei dem Neugierde aufeinander und Respekt voreinander Voraussetzung sind: eine fragile Balance zwischen der Identität von Einzelnen und der Identität ganzer Gruppen.

 

Zum Schutz des Publikums sowie der Künstler*innen konnte die 17. Ausgabe von Steps diesen Frühling nicht stattfinden. Dennoch bringen wir bereits diesen Herbst Tanzzauber auf die Bühne zurück: Unsere Koproduktionen gehen ausserhalb des Festivals auf Tournee in der ganzen Schweiz. Die vier unterschiedlichen, aber gleichsam inspirierenden Werke belegen die Vielfalt und Stärke des Schweizer Tanzschaffens. Es erfüllt uns mit Stolz, diese so wichtigen Impulse von Choreograf*innen und Tänzer*innen, die das Migros-Kulturprozent als Koproduzentin mit anstossen durfte, auch in dieser herausfordernden Zeit dem Publikum erlebbar zu machen.

 

Im Namen des Steps-Teams bedanke ich mich bei allen Künstler*innen und Veranstalter*innen für ihren Mut, ihre Hartnäckigkeit und ihren Einfallsreichtum. Gerne nehmen wir Sie, liebe Tanzfreund*innen, mit auf die Reise in die Spielzeit 2020/2021.

 

Isabella Spirig
Künstlerische Leiterin Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps

 

 

Foto © Caroline Minjolle